FABI PLUS

Speziell für Sie und Ihre Mitarbeiter/-innen, Ihre Familie oder für Sie und Ihre Freundinnen und Freunde. Geselligkeit und kulinarischer Genuss gehören zusammen, gemeinsam kochen und genießen – wir schaffen die Rahmenbedingungen dafür. 

Unter fachkundiger Anleitung werden Sie selbst kreativ, genießen dann ein Menü und plaudern gemütlich in den Abend. Gruppen bis 12 Personen begleiten wir von der Idee bis zum Schlussapplaus.
Als geschlossene Gruppe und für Kindergeburtstage können Sie einen Kochkurs in der Fabi vereinbaren.

Wir kooperieren mit der Sarah Wiener Stiftung.
Erzieherinnen und Erzieher, Eltern-Kind-Gruppenleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer können bei uns zu Genussbotschaftern ausgebildet werden:

Ich kann kochen! möchte Sie dabei unterstützen, Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren auf den Geschmack gesunder Ernährung zu bringen und für frische Lebensmittel zu begeistern. In einer kostenfreien, eintägigen Fortbildung zum pädagogischen Kochen mit Kindern in Kita und Grundschule können Sie Rezepte ausprobieren, Grundsätze einer ausgewogenen Ernährung, wichtige Warengruppen und Küchentechniken kennenlernen. Daneben erhalten Sie Tipps zur Umsetzung von Koch- und Ernährungskursen an ihrer Einrichtung. Praxisnahe Materialien stehen ihnen nach der Fortbildung dauerhaft online zur Verfügung. Das Fortbildungsangebot ist Teil der bundesweiten Initiative für praktische Ernährungsbildung Ich kann kochen! der Sarah Wiener Stiftung und der Krankenkasse BARMER. 

Die Fortbildungen finden in der Evangelischen Familien-Bildungsstätte in der Archivstraße 3, 30169 Hannover statt. Der Fortbildungstag beginnt um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

Ansprechpartnerin:

Theresa Link
Tel.: 0511 1241-420

03.10.-06.10.2019

ABC-Tagungshaus Drochtersen

Kosten 170 € je Erw./61 € je Kind

erm: 130 € je Erw./35 € je Kind

Das Leben ist laut, bunt, anstrengend und macht sogar Spaß! Es ist, wie eine Party. Aber manchmal brauchen wir dringend Ruhe, müssen abschalten, wollen nicht gestört werden. Wie geht das im Alltag?

Auf dieser Freizeit wollen wir uns auf die Suche nach Auszeiten machen und Stille genießen, um dann wieder mit voller Kraft in die Party des Lebens einzutauchen.

Vormittags geht es für die Erwachsenen thematisch zur Sache, am Nachmittag stehen gemeinsame Aktionen auf dem Programm und Abends gibt’s ein kleines Schmankerl für die, die noch möchten.

Die Kinder sind am Vormittag durch ausgebildete Ehrenamtliche betreut, das Gelände bietet viel Raum für Natur-Entdeckungen und Spiele, und wir werden voll verpflegt. Bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe mitbringen.

Bei Vorlage einer Bescheinigung über Bezug von ALG II oder Grundsicherung, Wohngeldbezug oder Kinderzuschlag ermäßigt sich der Teilnehmerbetrag.

Constanze Gäthje
Tel.: 0511 1241-509

Das FuN®-Programm ist seit 2006 ein fester Bestandteil in unserem Haus. Es wurde vom Institut „praepaed e.V.“ für präventive Pädagogik (Münster) entwickelt, erprobt und evaluiert.
FuN® ist ein spielerisch aufgebautes Programm, welches Eltern und Kindern gleichermaßen Spaß macht und ihnen neue Erfahrungen miteinander ermöglicht. Das Programm vernetzt unterschiedliche Unterstützungsangebote für Familien im Stadtteil und schafft niedrigschwellige Zugänge, fördert den Kontakt zwischen den Familien und stärkt die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz durch gute Anleitung und Coaching.
Es spricht alle Familien an, unabhängig von ihrer Lebensform, ihrer sozialen Lebenssituation und ihren Vorerfahrungen mit anderen Bildungsangeboten und trägt damit wesentlich zu guter Integration im Stadtteil bzw. zu einem offenen Miteinander bei. Der Kontakt von den Familien zu den Mitarbeitenden der teilnehmenden Einrichtungen wird verbessert und das gegenseitige Vertrauen gestärkt.
Es gibt verschiedene Varianten dieses Programms: Bei uns finden Sie folgende: FuN®-Baby für Familien mit Babys von 0 - 18 Monaten, FuN®-Kleinkind für Familien mit Kindern zwischen 18 Monaten und 4 Jahren und FuN®-Familie für Familien mit Kindern im Alter von ca. 4 - 11 Jahren. 
Ein Kerngedanke des Programms ist die Stärkung der Elternkompetenz.
Eine zertifizierte Qualifikation für die Leiterinnen und Leiter der Familienkurse ist Bestandteil des Konzeptes.
Dieses Programm wird in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und der Ev. Familienbildungsstätte durchgeführt und von der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich für Jugend und Familie unterstützt.
Weitere Infos unter
 

Evangelische Familien-Bildungsstätte Hannover e.V.

Ergänzend zu dem Entlastungsprojekt haben sich einige Ehrenamtliche 
zusammengefunden, um hochwertige Babydecken zu stricken, die ausschließlich bedürftigen Kindern zugutekommen. 

Über Beratungsstellen oder andere unterstützende Einrichtungen 
kommen die Decken zu den Kindern.

Weitere Infos unter

Evangelische Familien-Bildungsstätte Hannover e.V.